Gonzos Page

lesen, lästern, schmunzeln \m/

… seufz

Blicke,
die sagen es geht nicht mehr.

Gedanken,
die nicht mehr wissen wohin.

Tränen,
der Verzweiflung in den Augen.

Zittern,
obwohl ich nicht frier.

Erinnerungen,
die weh tun.

Worte,
die nichts mehr bedeuten.

Unterdrückung,
die einen so fertig macht.

Angst,
was falsch zu machen.

Leere,
die sich nicht füllen lässt.

Verzweiflung,
die zu stark ist,
um dagegen anzukommen.

Traurigkeit,
die man nicht beschreiben kann

 

 

Ich Blicke auf die Gedanken, in Tränen & Zitter dabei. Die Erinnerungen an die Worte versuche ich zu Unterdrücken aus Angst, wieder die Leere darin zu erkennen. Ich bin Verzweifelt und voll  Traurigkeit. Weil ich nicht erkannte, welch dunkle Seite sie hat. Welch unmenschliche Kraft sie hatte, mir so intensiv jemand darzustellen, der sie weder ist noch für mich sein konnte wollte oder jemals sein würde.

Geteiltes Leid ist halbes Leid ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar