Gonzos Page

lesen, lästern, schmunzeln \m/

war ne gute Entscheidung

„Einfach mal machen“ … gar nicht groß drüber nachdenken. Und es war tatsächlich echt eine schöne „Nacht“ .. schon lange nicht mehr gehabt. Und ich hab mich wirklich wohl gefühlt, mit allem…mit den Vorbereitungen und die Rolle als „Gastgeber“ und mit uns „kranken“ Menschen in einem Raum 😉 war wirklich mal wieder megaaa schön. Lars, Felix, Malcolm, Marcel, Anne, Taschi, Jessi und der nervöse und rumfuselnde Steve. Gut, irgendwann bin ich dann doch „ruhiger“ geworden … könnte am Wasser Konsum gelegen haben… Hehehehe … Aber es war Lustig, es war feucht fröhlich, es war kuschelig, es war tänzerich…es gab mega tolle Gespräche und ganz sicher, wird es eine Wiederholung geben. DANN, aber mit KISSENSCHLACHT… HAHAHAHAH *Insider*

So, mir gehts heute auch recht gut auch wenn ich erst zu acht zum schlafen gekommen bin. Dennoch gehts. Und was mach ich jetzt… keine Ahnung… grummel… jetzt hab ich Langeweile… hmpf.
Dann gucke ich mir mal die beeden Tanzmüse an… HAHAHA

 

Ich möchte behaupten, wir hatten die BESSERE Tanztherapie 🙂

 

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Yeeeah

07:00 Uhr… Ich  geh dann mal auch ins Bett… Mal gucken, wer da alles drinne liegt…. Macht platz… Oder ich platze… Hahhaha… Nacht… Oder anders… Guten  Morgen 😁😁😁

Nee, erstmal bissl aufräumen… Wenigstens Geschirr verschwinden lassen… Klirrrr

Chilli fast alle… Wiener weg… Chips geplündert, aber… Ich ha jetzt blumen

.. Danke Anne 😍😍😍

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Mein Geburtstagsgruß an Dich … ganz öffentlich ;-)

guten morgen Jule … Augen auf … der Tag beginnt … Dein Ehrentag heute klingt.

Vielleicht is meine SMS ja nicht angekommen oder doch…
was weis ich denn… also dann hier nochmal ein wenig ausführlicher.

Du weist, warum ich Dir schreibe… Oder ???

Nicht weil ich Dich bitten will, unserer Liebe, wieder eine Chance zu geben.
Nein, denn das brauchst Du nicht !!! Warum ? Na die Liebe ist bzw. war ja da, für uns.
Es ist der Glaube der fehlt.

Du glaubst nicht an mich, nicht an uns und leider auch nicht,
an den wichtigsten Menschen, AN DIR SELBER !!!

Und deshalb ist es so wichtig, diesen wieder zu finden…
Den Glauben, an Dich Jule. Heute wirst Du 30 Jahre …
Du hast Geburtstag und Du sagst „er wird/ist schrecklich…weil…bli bla blubb😉

ABER:

Nimm diese Zahl, die Dir so dolle Bauschmerzen macht und sehe sie als
Null-Punkt. Du lässt alles schlechte hinter Dir, löst Dich von allem, wo Du weist,
das es Dir nicht gut tut. Rette Dich nach vorne, nicht in dem Vergangenem.
Alles das was  je negativ passiert ist, kannst Du nicht mehr ändern, Du kannst nur lernen,
damit zu leben … lernen, es nie wieder soweit kommen zu lassen.
Aber, das kostet Kraft, Zeit und Geduld.
Und auch wenn Du jetzt kraftlos bist, nimm Dir die Zeit, kraft zu tanken,
mit Dingen die dich glücklich machen.

Und wenn Du diese Glücksmomente, bewusst wahrnimmst,
steht Dir Deine bekannte Ungeduld auch nicht mehr so im Weg
Denn Du wirst erkennen, wie schnell, die Zeit vergeht.
Und Du wieder aufrecht gehst und Dein Leben voller Freude lebst.

Dich selber wieder wahrnehmen für den Menschen, der Du bist.
So herzlich, aufmerksam, liebevoll, intelligent, humorvoll und eben auch ein wenig verrückt.
Aber nicht im Sinne von Irre, sondern wundervoll verrückt. Chaotisch und dann und wann ein wenig zickig.
Du bist voller liebe, für Deine zauberhaften Kinder, Du bist als Mama hingebungsvoller wie manch andere.
Du willst das Glück, das „einfache“ Glück spüren, fühlen und halten. Ankommen und höchstens
über zu schlechte „Frisuren“ streiten.

Du bist wunderschön, egal, ob du dir die Zeit nimmst, der Welt  da draußen, den Kopf zu verdrehen
oder eben auch manchmal  „schlechte Tage“ hast, wo Dir der Sinn nicht nach „auf hübschen“ steht.
Sogar an diesen Tagen, strahlst du die Schönheit aus und das nicht nur von außen,
nein auch Deine bezaubernde Art mit Menschen umzugehen ist wunderschön.
(auch wenn ich gerade wieder Herzrasen bekomme *grummel*) …

Ich wünsche dir einen schönen Tag, heute wo alles um Dich herum Deinen Namen sagt.
Nicht
das Alter ist entscheidend sondern der Mensch der eine Zahl begleitet.

Und bei dir ist es jetzt die 30

Das ist gar nicht so schlimm Jule, denn mir würden sofort 30 Dinge einfallen, die ich an Dir liebe…
Für jedes Lebensjahr eine tolle Eigenschaft, die Dich so besonders macht.
Und das tolle ist, mit der 30 bekommst du jetzt die Lebenskraft, die es schafft,
dich wieder glücklich und zufrieden macht.

Genieße Deinen Tag … hab spass, lache und erfreue Dich, an den Menschen um Dich,
die Dich lieben, respektieren und beschützen. Die Dir kraft geben, weiter zu machen.
Dir das Lachen schenken und Dich wieder glücklich machen.

Alles gute Jule. Werde gesund…
Vertrau Dir selber und erkenne,
das Du ein wundervoller Mensch bist…
Für jeden in deinem Umfeld.

Lg Steve

 … oder wie ich so schön passend finde…
Tschau KAKAO & Tschau mit AU, Du bist und bleibst ne tolle Frau
keine wird es jemals schaffen, den Platz von Dir im Herzen, frei zu machen.
Für immer wirst Du ein Teil von mir sein, für immer werd ich voll trauer sein,
denn Du wirst niemals wieder, mein ! So soll es dann nun sein, ich lern damit zu leben
werd mir selber, die Kraft, die Zeit und die Geduld jetzt geben. Und wissen, das meine
nächsten 30 Jahre, ein ganzen Stück leerer werden sein, keine frage!
Doch auch ich, finde wieder den Mut, an mich zu Glauben,
denn am Ende, wird alles wieder Gut.

machs gut mein Engel, ich liebe Dich !

PS.

Und vielleicht, wird es irgendwann einen Geburtstag von Dir geben,
in ferner Zukunft, an dem ich Dich, in den Arm nehmen kann und dir
leise, 40 Dinge, die ich an Dir liebe, ins Ohr flüstern darf.

Auch wenn wir beide wissen, das es niemals passieren wird, werde ich es MIR
wünschen zum meinem Geburtstag, wenn ich die Kerzen aus puste.
Welche Kerzen ? ich hab nicht ma nen Kuchen… 😉 Egaaaaallll … Wunsch dahin !

Lass Dich feiern und grüß mir Deine „Verehrer“ die jetzt alle
intensiver auftauchen (werden) 😉

Fühl Dich umarmt ein letztes mal… und alles Gute auf Deinen weiteren Weg, ich glaube an Dich,
egal in welchem alter Du bist. Du schaffst alles, weil Du so süchtig, nach Glücklich sein,  bist.

Spoileralarm…kein Geburtstags-Song:

https://www.youtube.com/watch?v=RXZaNLr1HjI

pps.

Ich werde heute auf Dich trinken … aber nicht dabei in Selbstmitleid versinken.
Denn ich hab jetzt Freunde, die mich auffangen & mir sagen, dass ich doch noch so viel, erreichen kann.
Denn ich bin, gar nicht so ein schlechter Mann … und deshalb werd ich heute FEIERN, auch wenn ich nicht, bei Dir sein kann ! 😉

Proooooooost … 😉

gott war der schlecht der Reim … nagut…is ja auch noch früh… vielleicht schick ich nen besseren heute abend … :-*

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Na ma gucken …

… morgen abend vielleicht mal wieder nach Monaten ne runde Streamen … schaun wir mal, was die anderen dazu sagen … wie die Stimmung ist und was so alles passiert… Ich hab auf jedenfall die CAM mal wieder angeschlossen…gerade beim aufräumen gefunden…   AAAAABER … es wird nichts geplant … einfach machen… nicht drüber nach denken… abwarten… \m/ Freu mich auf Euch … so, ick muss weiter machen 😀 Betten beziehen, Geschirrspüler ausräumen … saugen … wischen… hmpf…eigentlich wollte ich heute noch einkaufen…arrgh… na ma gucken…

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Nichts übrig bleibt 

Auch wenn ich uns, manchmal vermiss… Es war gut wie es war und es ist gut, wie es ist. Denn es gibt kein gemeinsames Ziel. Jeder geht seinen eigenen Weg. Wir nehmens hin, bleiben stumm dabei, weil uns nichts anderes übrig bleibt. 

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

😤😤😤Das gibt es doch nicht…

…es ist einfach unglaublich. Ich kann es kaum in Worte fassen. Das verstört mich so extrem das ich gerade überhaupt nicht klar komme. Ich kann das auch null nicht nachvollziehen, warum das so jetzt ist. Mir ist echt schon ne menge passiert, aber das jetzt schafft mich wirklich. Wenn ich daran denke, wie der Tag jetzt wird, könnt ich schon wieder kotzen. Wie soll man sich da konzentrieren, aktiv am Tag teilnehmen. In sich gehen, Momente genießen oder überhaupt mit Menschen in Kontakt treten. Ich bin mal wieder so von mir selber enttäuscht das ich am liebsten, nicht mehr raus gehen will. Ich sag ja, „ich hab nichts Gutes verdient“ … Und das alles nur, weil ich heute verdammt nochmal keine Milch mehr habe… und ich meinen Kaffee schwarz trinken muss. KOTZ

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Vielen Dank…

… für die aufmunternden Worten von Dir. Danke für´s Zuhören und danke für´s leichte „an stupsen“. Ich werde mir über das ein oder andere gesagte, wirklich mal Zeit nehmen. Mir versuchen, ein wenig einen Fokus für mich zu setzten. Etwas finden, woran ich auch mit Überzeugung, glauben kann, was meine Person betrifft. Denn unterm Strich geht es eigentlich immer erst um einen selber. Um so dankbarer bin ich, das Du, an mich „gedacht“ hast. Ich werde was finden und Dir berichten. Ob heute, morgen oder erst in nem Monat. Aber ich werde suchen, finden und es auch selber für mich erkennen. DANKE

 

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Alles kommt irgendwann raus

… Und so auch jetzt!!! Ich muss einfach auf mein erstes „Gefühl“ vertrauen. Doch wie macht man(n) das, wenn man an sich selber so wenig, bis gar nicht glaubt? Natürlich, kann ich jetzt wieder sagen „ich habs doch geahnt“… Doch wie hilft mir das jetzt weiter? Gar nicht!!! Und noch weniger hilft es mir, gesund zu werden. Ich werde einfach weiter verhärten und mich schützen… Indem ich nichts mehr zu lasse. Ich gebe zu, ich bin schwierig, stur und ganz sicher Nachtragend… Aber ist das ein wunder!? Nein, das bin ich. Ich muss es akzeptieren… Ich will es akzeptieren. Sonst wird das tiefe schwarze Loch, nur wieder mein „zu hause“… Das darf ich nicht mehr zulassen. Jetzt, ist es, wie es ist. Es ist mein leben… Es ist Steve ❕

Geteiltes Leid ist halbes Leid...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone